Leslie Hall

5. April 2008

Leslie Hall. Kann sich bitte einer mal diese Alte geben? Bitte? Ganz dringend und so? Ich hab mir dieses Video angesehen und mir gedacht: Hammer. Wenn das nicht trashig ist, dann fehlt mir wohl ein Stück Gehirn! Andererseits, der Track ist echt kopfbelastend, also Ohrwurmmäßig. Ich frage mich ernsthaft, ob das eine gut gelungene und sehr expandierte Verarsche (von was?) ist, oder ob diese Frau ihre Rolle ernst spielt. Egal, macht keinen Sinn. Wenn ich später mal groß bin, möchte ich auch Leslie Hall werden, nur dass mein Overall pink wird.

Advertisements

8 Responses to “Leslie Hall”

  1. MuGo Says:

    Die Musik finde ich scheiße, aber das ist das krasseste seit Peaches, das ich von nem weiblichen Act gesehen habe…

  2. kidyeah Says:

    haha! auf jeden alter! die dame is heiß, die outfits erst recht. das video wurde vor nem halben jahr doch sogar ein paar wochen auf youtube gefeatured (mann, heut lass ichs aber wieder raushängen…). und ich muss auch sagen, dass – auch wenn ich es nicht ernst nehmen kann – ich die musik gar nich mal so schlecht finde. wie du schon sagtest, ‚ohrwurmmäßig‘. und parodie, hm, zumindest klamottenmäßig (nicht unbedint in diesem video, aber in anderen von ihr) wird es wohl ein kommentar zum z.zt. herrschenden 80er hype sein…

    (apropos: wann wachen die leute endlich auf, die 80er sahen damals schon scheiße aus und tun es auch heute wieder! trash hin oder her, vor 5 jahren hättet sich jeder in grund und boden geschämt das zeug auf der straße anzuziehen! und jetz is es auf einmal wieder hip? it’s fucking ridiculous! bloß weil irgendeine mode-maschinerie, der langsam die ideen ausgehen – weil sie ja schon so ziemlich jede epoche mindestens 3 mal hat wieder aufleben lassen – diktiert, dass es jetzt wieder ‚in‘ ist folgen alle dem trend wie hirntote lämmer. sorry, aber lila-türkis-pinke trainingsjacken unter abgerotzen braunen lederjacken, dazu karottenjeans, old skool nike airs, halstuch, rayban shades und mickey mouse caps gehen einfach nich zusammen!!! musik und neon gerne wieder, alles andere war einen moment lang witzig, driftet aber von tag zu tag mehr in die reine lächerlichkeit ab…)

  3. saripari Says:

    KidYeah, mach mal halb lang was den 80’s Hype angeht.. 😀 Es ist ein Unterschied, ob man nur ein paar Elemente der 80’s „aufwertet“ oder ob man sich komplett zum Clown macht, wie du gerade sagst. Ich denk mir auch manchmal, „Alter, krieg dich ein und pack die Eier wieder in ne normale Hose“, aber ich hab sooo lange drauf gewartet wieder meine neon-blaue Trainingsjacke anzuziehen, und meine alten Vintage-Batman T-Shirts, dass es mir echt schwerfallen würde das jetzt scheisse zu finden 😀 Ich find’s extrem übertrieben wenn man das zu einem Phänomen macht das genauso scheisse aussieht wie früher. Zum Beispiel die Art zu Schminken. AAH!! Hilfe.

    Alles andere fällt ja sowieso eher in den bereich „laut, trotzig, ich zieh mich nicht an wie die anderen und weil ich eh Electro höre bin ich schon mal 3000 Mal besser als ihr alle da draußen“ und ist damit dem „Nu-Rave“ Stempel unterlegen. Was so ziemlich das schlimmste ist, was es seit Emo gibt.

  4. kidyeah Says:

    hehe.. ich wusste, dass ich da von dir contra kriegen würde 😀 zum teil geb ich dir ja auch recht, natürlich gibt es ‚kategorien‘ in denen alles von kleines-revival-accessoire-an-der-handtasche bis hin zu full-blown-„alter, ich lebe diese zeit, ICH LEBE SIE!“ vertreten ist. allerdings weiß ich auch, dass die ganze großen wellen noch nicht in den frankfurter raum vorgedrungen sind, wer weiß vielleicht tun sie es auch nie, bevor der hype wieder vorbei is (is ja nun nich gerade als mode-metropole bekannt wa?). aber geh mal nach stockholm, kopenhagen oder meinetwegen auch berlin – ich hab das gefühl, dass sich die waage nich mehr ganz so hält und die prozentzahl derer die es nen tick zu weit treiben die derer mit ‚angemessenem‘ stil langsam aber sicher überschritten hat. vielleicht auch einfach weil es jetz ne ganze reihe fashion victims gibt, die noch schnell auf den 80er zug aufspringen wollen aber nich ganz wissen wie…

    und klar, fönfrisuren und 60% geschminkte männer fehlen uns noch zum absoluten super-gau… 😀

  5. saripari Says:

    Hehehe, ja, naja, zu sagen Frankfurt gehört nicht zu den Mode Metropolen is ein bisschen weit hergeholt, ich würde fast behaupten hier findest du genau die gleiche Show wie in anderen (deutschen!) Städten, nur in anderen Zahlen. Und wenn du auf irgendeine Electro-Party gehst dann siehste die gleichen Schmasen wie auf der gleichen Party in Berlin…

    Aber du hast schon recht, krass ausgewirkt hat es sich hier keineswegs, da war der Emo Trend und vor allem die Hip Hop Riege noch um einiges härter vertreten. Als ich in Berlin war bin ich fast umgekippt weil so viele Leute mit so vielen undefinierbaren und individuellen Styles durch die City gerannt sind, sowas hast du hier echt viel weniger. Da fühlt man sich leicht ein bisschen wertlos in Anbetracht der vielen coolen Menschen mit ihren schnieken Sonnenbrillen. Ach ja, Berlin!

    Auf jeden Fall bin ich generell gegen diese Modehypes, außer sie inspirieren zu etwas völlig neuen. Wie man leider auch hier wieder sehen kann ist es ja nicht der Fall, also von wegen neu. Es ist immer nur ein Revival von etwas, dass es schon gab- manchmal eben besser und manchmal schlechter.

  6. Sebastian Says:

    Ich finde die Frau da oben auf eine abartige Weise cool. Das Video ist bisschen von diesem schrecklichen Missy Elliot-Song inspiriert.

  7. causa prima Says:

    Die Berliner Stylos sind einfach nur peinlich. Und wer Berlin auf einen Sockel hebt ist einfach nicht ganz dicht. (Mal so als Lebenszeichen von mir dahingestellt, aber durchaus ernst gemeint.)

  8. saripari Says:

    Naja, ich hab lieber Berliner Stylos (mit etwas Geschmack!) vor mir stehen als die ganzen super verirrten Trottel die MEINEN, dass sie stil hätten, aber sich das gute Geld auch hätten sparen können… gibt zwar beides in jeder Stadt aber es kommt ja auf die Proportionen an, nech..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s