Mixtape No. 5: MixMix

30. Mai 2008

So, ich denke mit diesem Tape hab ich jedes erdenkliche Genre abgedeckt. Fast.

.

1. The Latin Kings – De E Knas > Oldskool HipHop aus Schweden. Ja das gibts.

2. I Will Shank You For A Penny – Music Box > Süß.

3. Ellen Allien & Apparat – Do Not Break > Nicht neu aber gut.

4. The Field – A Paw In My Face > Sommer kann kommen.

5. Cloud Cult – Hurrican And Fire Survival Guide > Hier ebenfalls.

6. RAG – Kopf Stein Pflaster > Mehr Klassiker geht nicht.

7. New Young Pony Club – Ice Cream (Metal On Metal Remix) > Yeah!

8. Maritime – Protein And Poison > Britrock vs. Hamburger Schule.

9. Operation:Impact – The Four Basic Food Groups > Laut.

10. Eskobar – Someone New > Trauriger Bubblegum Pop.

.

MixMix No. 5 Hophop, der Link gilt nur 7 Tage.

Advertisements

3 Responses to “Mixtape No. 5: MixMix”

  1. saripari Says:

    So, hab mir mal dein Mixtape zu Herzen genommen, und muss sagen: Thumbs up! Sind ein paar coole Sachen dabei! Aber hier mal zu den einzelnen Songs.

    1. The Latin Kings – De E Knas – Obwohl der Sound cool ist und immerhin der Flow stimmt, ist es wie auch schon bei mexikanischen oder französischen Rap für mich einfach problematisch, da reinzukommen. Rap ist eben Wortspiel, Wortwitz, Sprachverständnis, und so weiter und so fort. Rap besteht aus Sprache, nicht aus Sound.. und deshalb kann mir der Track nicht so viel antun, weil ich ihn einfach nicht verstehe.

    2. I Will Shank You For A Penny – Music Box – Aaah, ist echt verdammt niedlich… ich muss mir das aber leider als baldige Klingeltonwerbung vorstellen.. da hört’s dann auch wieder auf.. 😉 Nein also find ich cool, würd ich gerne mal in „agressiverer“ Form im Club hören!

    3. Ellen Allien & Apparat – Do Not Break – Der beste Track auf dem Album. Ellen Allien & Apparat sind einfach, tja, THE SHIT.

    4. The Field – A Paw In My Face – Find ich cool, sehr verträumt. Mag ich. Ist allerdings auch sehr schnell wieder vergessen, weil es nicht wirklich ausfallen ist, leider.

    5. Cloud Cult – Hurrican And Fire Survival Guide – Ist zwar nicht schlecht aber gefällt mir nicht wirklich… beziehungsweise ist mir doch zu gezwungen experimental-electro mäßig.. weiß nicht..

    6. RAG – Kopf Stein Pflaster – Gut, einfach gut!

    7. New Young Pony Club – Ice Cream (Metal On Metal Remix) – Der Remix ist cool, das Original ist besser.

    8. Maritime – Protein And Poison – Ich mag zwar die Stimme von dem Typen nicht, aber insgesamt ist der Track cool. DER Track kommt direkt in meine „Carbio fahren“ Playlist.. obwohl ich wahrscheinlich niemals Cabrio fahren werde.. seufz 😀

    9. Operation:Impact – The Four Basic Food Groups – Ähh, nein, absolut nicht meins.

    10. Eskobar – Someone New – Aaah, das is ja schon soo alt ey! Wo hastn das rausgekramt! Hehe.. aber ich finds immer noch schön! Heather Nova.. oh man, die hat Pop gemacht, da is einem das Herz stehen geblieben… 🙂

    Also insgesamt coole Tracks! Ich mach morgen schon wieder das nächste, hab ja jetzt nix mehr zu tun.

  2. kidyeah Says:

    haha! hätt nich gedacht, dass du das letzte lied kennst. da warst du doch noch viel zu jung für gute musik 😉

  3. saripari Says:

    Nääh, mein guter Musik geschmack hat Mitte der 90er Jahre eingeschlagen mein Freund 😉 Sobald ich im Internet war ging’s ab hier.. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s